Präsentationstag der Forscherwoche

IMG_4741

Zum krönenden Abschluss unserer Forscherwoche trafen wir uns am 9.Mai 2015 alle ab 9 Uhr in der Schule.

Noch in letzter Minute wurde vorbereitet, aufgebaut, letzte Experimente gerichtet und ein wenig bang nach oben geschaut: Würden die Wolken ihr Wasser halten können?

Und dann ging es los:

„Der, die, das – wer?, wie?, was?“ – alle wissen hier, dass man durch Fragen klug werden kann! Und das bewiesen alle Kinder der Schule gemeinsam beim Singen des Sesamstraßenliedes… Ernie und Kermit wären stolz auf uns! Danach folgte zur Melodie von „Y.M.C.A.“ unser selbst verfasstes „Forscherlied“. Die Kinder sangen voller Energie und man hörte während des Vormittages auch immer wieder verschiedene Erwachsene summen und singen: „Forschen macht Spaß dididi di damdamdam….“ Frau Theobald und die Vorsitzenden begrüßten alle Anwesenden und stellten die Highlights des Tages vor: Natürlich alle Experimente in den vielen Gruppen, die Ausstellungen, die leckere Bewirtung durch den Förderverein, aber auch den Schullogo-Wettbewerb, die Spendenaktion für Schultablets und den Weitflugwettbewerb für Luftballons.

Jedes Kind erhielt eine Laufkarte, mit der es an den zahlreichen Stationen in den Sälen, der Turnhalle und auf dem Schulhof Aufgaben bewältigen konnte und dafür Stempel sammeln konnte. Wer mindestens sechs Stempel erarbeitet hatte, bekam ein „Forscherdiplom“.

Im ganzen Schulhaus war Trubel, die Verkaufsstände mit wohlriechenden Cremes, Gewürz- oder Zitronensalzen, Bastelarbeiten, Zitronenplätzchen und vielem mehr waren sehr gut besucht.

Bei der Fluggruppe roch es etwas angesengt – was war da los? Aaaaaah – Teebeutelflug!

Bei den kleinen Forschern brannte es auch – und zwar sogar unter Wasser. So gab es überall ganz viel zum Ausprobieren, Basteln, Forschen und lauter glückliche Kindergesichter, die stolz ihre vielen Stempel zeigten!

Um 12 Uhr wurde es dann sehr spannend, als die Siegerehrung für das Schullogo bekannt gegeben wurde: Vanessas Logo wurde mit riesigem Abstand als Vorlage für einen professionellen Entwurf gewählt und sie gewann den ersten Preis!

Der Förderverein hatte einen Eiswagen bestellt und alle Kinder durften ein Bällchen schlecken – manche in den seltsamsten Farben und ungewöhnlichen Geschmacksrichtungen…

Auf die Ergebnisse des Luftballon-Weitflugwettbewerbs warten wir noch gespannt!

Aber wir wissen schon heute: Es war ein tolles und sehr gelungenes Fest!!!