Macht’s gut – die Verabschiedung unserer Großen…

Letzter Schultag vor den Sommerferien – wie schon die Tage zuvor schüttet es mal wieder aus allen Eimern. Also wird es nichts mit der gut vorbereiteten Feier auf dem Sportplatz, denn der gleicht eher einem Teich.

Aber zum Glück hatten sich alle in den Tagen zuvor darauf eingestellt und alles – natürlich coronakonform – in den Innenbereich verlegt.

Nach und nach kamen die Eltern an ihre Plätze in der Turnhalle und die Aufregung bei den Kindern wuchs sichtlich. Als sie dann zu Musik mit ihren Absolventenhüten einliefen, übertrug sich ihre Vorfreude auf die Erwachsenen und sie klatschten eifrig mit, auch während der folgenden Bodypercussion.

Frau Theobald verabschiedete die Kinder und wünschte ihnen, dass sie nun ihre Flügel ausbreiten und in ihre Zukunft starten. Die Elternsprecherinnen bedankten sich herzlich bei den Klassenlehrerinnen Frau Schot, Frau Leppert und Frau Tivontchik sowie bei Frau Jerrentrup-Tscheu und Herrn Böhm, die in den Klassen tatkräftig mitgearbeitet hatten.

Auch diese verabschiedeten sich von „ihren“ Kindern, die sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge nun in die Welt ziehen lassen.

Ein Abschlusslied, ein Papier-Feuerwerk und eine Luftballonreise bei nun strahlendem Sonnenschein vervollständigten die schöne Feier. Viele nutzten noch die Gelegenheit für Fotos – mit und ohne Flügel…

Macht es gut!